Zweirad 6-7/2017

Die Konjunktur läuft gut, die Industrie ist zum Teil schlecht lieferfähig, vor allem bei hochwertigen Rädern, scheinbar waren viele Vorlieferanten in ihrer Planung nicht so mutig in der Vor-Order, wie sie es andererseits von ihren Fachhändlern verlangen. Profitieren können die Händler, die grosse Risiken auf sich genommen haben, entsprechende Warenlager bevorraten und dementsprechend noch lieferfähig sind.
Die meisten Händler können sich über mangelnde Arbeit nicht beklagen, insbesondere die Werkstätten sind voll ausgelastet. Jetzt macht es sich bezahlt, wenn die Organisation der Werkstatt optimiert wurde und per Dialogannahme zunehmend positive Deckungsbeiträge generierbar sind!
Im Verkauf bekommt die Branche durch Leasing ein „Luxusproblem“ -  die Nachfrage nach hochwertigen E-Bikes kann zu dieser Jahreszeit kaum befriedigt werden. Die Hersteller sind meist „blank“, die Lagerbestände der Händler bereits gut abverkauft. Da ist viel Geschick im Verkauf gefragt, denn nicht alle Kunden warten die Modellpalette 2018 ab!

Lesen Sie mehr in unserem Newsletter ZWEIRAD, Nr. 6-7/2017.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mitglied werden

Newsletter & Magazine

 

Kontakt